Die Meeritis,


eine Krankheit, die hauptsächlich Frauen befällt. (Wie man auch bei uns sieht, doch auch einige Männer bleiben nicht verschont, da hohe Ansteckungsgefahr)

Treffen die nachfolgenden Punkte auf dich zu, dann bist du nicht mehr zu retten, dann hat´s dich voll erwischt !

Du bist süchtig, wenn . . .

. . . dein Mann am Abend Gurkensalat möchte - aber du verweigerst ihm das, weil du sonst keine Frühstücksgurke für die Tiere hast.

. . . du dir jeden Heißhunger auf Möhren versagst - du könntest deinen Tieren nicht mehr in die Augen schauen, wenn du ihnen ihr Futter weg isst.

. . . ein Wochenendeinkauf bei dir aus 80 % Gemüse und Salat besteht - und, weil das sehr teuer ist, gibt´s für dich nur noch Brot und Tütensuppe.

. . . du die Äpfel für die Tiere schälst, weil sie gespritzt sein könnten - aber du die Schalen selber isst.

. . . du zum Tierarzt rennst, sobald deine Meerschweinchen einen falschen Schritt machen - aber deine Lungenentzündung behandelst du mit Tee.

. . . du unzählige Bücher über Meerschweinchenkrankheiten hast, sowie für Notfälle einen Koffer voller Medikamente und Instrumente, dein Tierarzt dich duzt und dir die Diagnose überlässt.

. . . du das Gewicht deiner Meerschweinchen aufs Gramm genau kennst - aber dein eigenes  nicht.

. . . deine Freunde dir zum Geburtstag statt Blumen, eine Tüte mit Gemüse und Salat   mitbringen.

. . . du diverse Fusselrollen bereithältst, damit dein Besuch ohne Tierhaare und Heuüberzug aus dem Hause gehen kann.

. . . deine eigene Kleidung und deine Haare immer eine schicke Heu- und Einstreudeko haben.

. . . dein Auto von innen aussieht wie ein Heuwagen - und du ihn nicht mehr aussaugst, weil ja doch jede Woche neues Heu dazu kommt.

. . . du jederzeit bereit bist, viel Geld für neue Gehege und neue Gehege Einrichtungen auszugeben - aber deine Couch ein Erbstück ist und du neue Möbel nur aus dem Schaufenster kennst.

. . . du eine 100 Seiten starke Homepage über Meerschweinchen ins Netz stellst und mehr Zeit in  Meerschweinchenforen und mit deiner HP verbringst, als mit deinem Partner.

(Autor unbekannt)

 

Mit freundlicher Genehmigung von Susanne, HP www.schweinebande7.jimdo.com

... und das sind wir:

Wir sind eine kleine Meerschweinchen liebende Familie, mit stolzen vier Mitgliedern. Mama Sabine und die drei Mädels Anja, Tina und Laura.

Unser erstes Meerli haben wir 2003 bekommen (Susi).                                                    Seit dem sind wir den kleinen Rasenmähern total verfallen.

Im Frühjahr 2011 entstand die verrückte Idee eine kleine Hobbyzucht anzufangen. Um die richtigen Grundlagen und das Wissen zu bekommen, sind wir erst bei den Meerschweinchenfreunden Deutschland (MFD) und dann auch in der Schweiz dem Cavia-Verein Schweiz beigetreten. Mittlerweile habe ich auch hier in der Nähe einen Kleintierzuchtverein gefunden, der eine Sparte für Meerschweinchen hat. Nun bin ich auch im Kleintierzuchtverein Rietheim-Weilheim aktives Mitglied.

Haltung, Zucht, Genetik und vieles andere sind wichtig. Die gesunden Meerschweinchen stehen im Vordergrund. Mittlerweile dürfen wir unsere Zucht "RasseMeerschweinchenZucht" mit einem Q-Stern nennen. Worauf wir doch recht stolz sind.

 

Unsere Leidenschaft ist auf dieser HP zu sehen.

Viel Spaß !

 

 

Zu den Meerlis kam auf Anja's großen Wunsch 2010 unsere Kaninchendame Sunny. Nun musste auch noch der Bub dazu, damit sie nicht mehr so alleine ist. Bounty ist ein Zwerg und sehr lieb und geduldig mit unserer Zippe.

 

 

Name : Sunny

Geboren : 31.05.2010

Herkunft : Trippel Trappel Ponyhof / Rottweil

Rasse : EKH

Farbe : Naturbraun/rot

Geschlecht : Mädel

leider verstorben im Winter 2016/17

 

Name : Bounty

Geboren : Mitte Juli 2011

Herkunft : Züchter Bad Dürrheim

Rasse : Löwenköpfchen

Farbe : weiß mit roten Flecken

Geschlecht : Bub (kastriert)

leider verschwunden im Winter 2016/17

Auf mehrseitiges Drängen hin haben wir Mary Jane mit aufgenommen. Sie ist jetzt (Oktober 2013) ca. 1,5 Jahre alt. Sie ist ein AusnahmeHäschen. Kann nur mit Meerschweinchen und ist angeblich bissig. Hier ist sie extrem friedlich und umgänglich, leider auf beiden Augen fast Blind. Mal sehen wie es mit ihr weiter geht...

... Da Mary Jane sich so schön eingelebt hat, haben wir ihr zur Gesellschaft einen kleinen KaninchenBub von Rösli mitgebracht. Blue ist auch ein Farbzwerg, allerdings in Loh Blau. Papa ist ein Englisch Widder Blau, Mama ein Farbzwerg in Loh Schwarz. Das Endergebnis ist einfach Zucker. Mal sehen wie er sich weiter mach. Im Moment hat er schon raus, dass er den gesammten Stall (auch den Inneren laufbereich seiner"Menschen") nutzen kann. Da gibt es immer viel besseres zum futtern und Unterhaltung.

Leider ist MJ am 14. Dezember 2015 nach drei Wochen kämpfen gegen eine Bisswunde an der Nase von uns gegangen.

Sie fehlt uns allen sehr !!!

Nachdem Blue alleine war, dachten wir es ist eine gute Idee ihm weibliche Gesellschaft zu gönnen. Der Herr ist leider nur am zicken und schlägern. Er hat die beiden kleinen Damen übel gebissen und es geht, egal mit welcher Methode der Vergesellschaftung so gar nicht. Eine Zeit lang musste er mit Beauty und InTuto in einem großen Außengehege mit Freilauf wohnen. Nach dem Umzug verträgt er sich super mit den beiden Mädels und kann wie sie den gesamten Meerlistall nutzen.

Die Mädels haben den kompletten unteren Bereich des MeerschweinchenStalles in Beschlag genommen. Einfach zu süß die Beiden. Sie sind NotHasis. Wurden vor einer Klinik in einem Karton gefunden als sie nur knapp eine Woche alt waren und von einer lieben Krankenschwester per Hand und Flasche aufgezogen. In der ersten Märzwoche haben wir die Beiden kleinen Damen bei uns aufgenommen.

Mittlerweile haben sie sich super eingewöhnt und sie futtern aus der Hand, sind immer mittendrin und mit ihren Plüschnasen überall dabei.

Unsere Kleinen leben vorwiegend in Außenhaltung, Sobald im Frühjahr das Wetter tagsüber stabil ist, geht es ins Freigehege. Nachts aber, wenn es Frost hat,geht es ins Gartenhaus. Im Sommer wechseln wir zur GanzAussenHaltung und zum Herbst hin geht die Sache wieder anderst herum. Sobald es wieder friert bleiben die Meeris wieder drin.

Mehrere Ställe für den Sommer im Freien, mehrere Freiläufe und in die Scheune. Ab dem Herbst geht es jetzt in den neuen Stall in der Scheune .  Geplant nicht unter 5 - 10°C (plus hoffentlich). Der Innenausbau wird sicherlich noch eine Weile daueren, ist aber schon recht weit gediehen. Einzig eine Kleingruppe ist noch im Haus. Im Wohnzimmer die Jungsgruppe mit Löwenherz und Co.


powered by Beepworld